Schock, der

Die existenzielle Erschütterung, die Physiker wie Albert Einstein (1879-1955) und Werner Heisenberg (1901-1976) erfuhren angesichts ihrer Erkenntnisse über Aufbau und Struktur der kleinsten Einheiten von Materie und Energie (Quantenphysik): „Ich erinnere mich an viele Diskussionen mit Bohr, die bis spät in die Nacht dauerten und fast in Verzweiflung endeten. Und wenn ich am Ende solcher Diskussionen noch allein einen kurzen Spaziergang im benachbarten Park unternahm, wiederholte ich mir immer und immer wieder die Frage: Kann die Natur wirklich so absurd sein, wie es uns in unseren atomaren Experimenten erscheint?“ fragte sich Werner Heisenberg (Hole in Space). Und Albert Einstein beschrieb seine Gefühle mit den Worten: „Alle meine Versuche, die theoretischen Grundlagen der neuen Physik dieser neuen Art von Wissen anzupassen, haben völlig versagt. Es war, also ob mir der Boden unter den Füßen weggezogen würde, mit keinem festen Fundament irgendwo in Sicht, auf dem man hätte bauen können.“ (Einsteins Verzweiflung, Weltbilder)

Naturwissenschaften und Kunst

Veröffentlicht am in Allgemein by Sibylle Baschung | publish