Geteilte Zeit ist doppelte Zeit

Titel der ersten Folge der zweiten Staffel der Zeichentrick-Serie Rick and Morty von Dan Harmon (*1973) und Justin Roiland (*1980). Bei der Entwicklung von Die Parallelwelt kein unwichtiger Einfluss. Rick, genialer Wissenschaftler und Alkoholiker, startet die Zeit neu; daraufhin geraten er und seine Enkelkinder in einen Quantenzustand der totalen Unsicherheit. Eines führt zum anderen, und ein Streit zwischen den Enkeln führt – großer Bang! – zur Kreation eines zweiten, alternativen Realitätsverlaufs (Paralleluniversen). Von nun an existieren zwei Zeitachsen. Diverse Spaltungen später miauen tausend Schrödingers Katzen ihr Klagelied (ihren Triumphgesang?) der Uneindeutigkeit (Cheshire Cat, Einsteins Verzweiflung). Bleibt die Frage: Kann Rick den Kollaps des Universums (Multiversum) noch irgendwie aufhalten?

Quantenphysik, Schock

Veröffentlicht am in Allgemein by Alexander Kerlin | publish