Rosch

Aussprache des hebräischen Wortes ראש – zu deutsch Kopf, Haupt, Anführer. Die drei Buchstaben Resch, Aleph und Schin bilden zugleich die Wurzel des hebräischen Kompositums בראש׳ְת, der bekannte Auftakt zur Tora (Genesis): בראשית ברא אלהים את השמיםואת הארץ („Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde“). Das heißt: Der Kopf ist vorn – was auch im Namen jenes Festes zum Ausdruck kommt, das den Beginn jedes neuen jüdischen Kalenderjahrs feiert; Rosch Ha’Schana, der Kopf des Jahres, der Jahreskopf. Nun ließe sich fragen: Liegt der Anfang aller Dinge im Kopf, und wenn ja, in wessen? Wer macht sich da so frech eigentlich die ganze Zeit Vorstellungen davon, woher wir kommen, wohin wir gehen und worin wir uns befinden? Und weshalb machen wir uns deswegen so einen großen Kopf?

Stabat Mater, Stella Maris